Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login) oder fordern Sie Zugangsdaten an (Register). Das Data-Repository ist für SpielxPress-Leser und soll in Zukunft weitere Daten und Artikel aus der Welt der Spiele beinhalten.


Login








Passwort vergessen?
[Funktion noch nicht verfügbar]

Noch kein Login?
      Kostenfrei registrieren!



[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News

[2015-02-02 14:25:12] #Newsid: 12993 | View: 20900

Innovative Bildung für die Revolution des Lernens und Lehrens

Die medialen Möglichkeiten verändern zunehmend das Lernen und Lehren. Bildungs- und Ausbildungsprogramme haben darauf bisher noch zu wenig reagiert. Auf der diesjährigen LEARNTEC in Karlsruhe geben drei erfahrende ELearning-, Medien- und Managementexperten die Gründung des Instituts for Learning Design + Management der Steinbeis Hochschule Berlin bekannt, das einen Beitrag zur Schließung der digitalen Bildungslücke in Deutschland leisten wird.




„Unsere Technik ist schon von morgen – unsere Bildungsmethoden aber meist noch von Gestern.“ sagen die Gründer des Steinbeis-Hochschulinstituts for Learning Design + Management. Dies muss sich ändern, denn im globalen Wettbewerb ist und bleibt die zentrale Ressource für den Erfolg Deutschlands die Qualität der Bildung.

„Der technische Fortschritt der letzten Jahre ist mit der Erfindung des Buchdrucks im 15. Jahrhundert zu vergleichen. Jetzt können wir integrierte Lernsysteme und Lernwelten schaffen, die eine sehr hohe Nutzerorientierung, Vielseitigkeit und hohen Lernerfolg bieten“. Dabei geht es den Gründern nicht um eine Konkurrenz von Präsenz- und mediengestütztem Lernen. Vielmehr geht es um die Fähigkeit, intelligente Systeme zu erschaffen, die die jeweiligen Stärken der unterschiedlichen Techniken und Methoden kombinieren und dabei auch den wirtschaftlichen Aspekt nicht aus den Augen verlieren.

Mit Seminaren und den nach Plan im Herbst startenden Master-Studiengängen Lernsystem-Gestaltung und Lernsystem-Management wollen Linda Breitlauch, Sünne Eichler und Bernhard Seitz Unternehmen und Studieninteressenten neue Perspektiven eröffnen. Markenzeichen der Programme sind die interdisziplinäre Integration von Design, Technik, Didaktik und Management sowie ein höchstmögliches Maß an Praxisorientierung. Unternehmen erhalten so die Mitarbeiter mit genau den Qualifikationen, die sie brauchen. Studierende erwerben genau die Fähigkeiten, die tatsächlich vom Arbeitsmarkt gefordert werden.

[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

Innovative Bildung für die Revolution des Lernens und Lehrens

Die medialen Möglichkeiten verändern zunehmend das Lernen und Lehren. Bildungs- und Ausbildungsprogramme haben darauf bisher noch zu wenig reagiert. Auf der diesjährigen LEARNTEC in Karlsruhe geben drei erfahrende ELearning-, Medien- und Managementexperten die Gründung des Instituts for Learning Design + Management der Steinbeis Hochschule Berlin bekannt, das einen Beitrag zur Schließung der digitalen Bildungslücke in Deutschland leisten wird.




„Unsere Technik ist schon von morgen – unsere Bildungsmethoden aber meist noch von Gestern.“ sagen die Gründer des Steinbeis-Hochschulinstituts for Learning Design + Management. Dies muss sich ändern, denn im globalen Wettbewerb ist und bleibt die zentrale Ressource für den Erfolg Deutschlands die Qualität der Bildung.

„Der technische Fortschritt der letzten Jahre ist mit der Erfindung des Buchdrucks im 15. Jahrhundert zu vergleichen. Jetzt können wir integrierte Lernsysteme und Lernwelten schaffen, die eine sehr hohe Nutzerorientierung, Vielseitigkeit und hohen Lernerfolg bieten“. Dabei geht es den Gründern nicht um eine Konkurrenz von Präsenz- und mediengestütztem Lernen. Vielmehr geht es um die Fähigkeit, intelligente Systeme zu erschaffen, die die jeweiligen Stärken der unterschiedlichen Techniken und Methoden kombinieren und dabei auch den wirtschaftlichen Aspekt nicht aus den Augen verlieren.

Mit Seminaren und den nach Plan im Herbst startenden Master-Studiengängen Lernsystem-Gestaltung und Lernsystem-Management wollen Linda Breitlauch, Sünne Eichler und Bernhard Seitz Unternehmen und Studieninteressenten neue Perspektiven eröffnen. Markenzeichen der Programme sind die interdisziplinäre Integration von Design, Technik, Didaktik und Management sowie ein höchstmögliches Maß an Praxisorientierung. Unternehmen erhalten so die Mitarbeiter mit genau den Qualifikationen, die sie brauchen. Studierende erwerben genau die Fähigkeiten, die tatsächlich vom Arbeitsmarkt gefordert werden.

Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.