Checkpoint SpielxPress

[Zugang zum Data-Repository]

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein (Login) oder fordern Sie Zugangsdaten an (Register). Das Data-Repository ist für SpielxPress-Leser und soll in Zukunft weitere Daten und Artikel aus der Welt der Spiele beinhalten.


Login








Passwort vergessen?
[Funktion noch nicht verfügbar]

Noch kein Login?
      Kostenfrei registrieren!



[v6: 01.061 160]
SpielxPress - Welt der Spiele in einem Magazin. Folgen Sie uns auf den Spuren der Spiele aus aller Welt und unterhalten Sie sich - Spiele regen die Phantasie an und helfen zu entspannen.
 FB-Seite SxP  
 Twitter-Seite SxP  

News

[2016-06-22 19:35:02] #Newsid: 13860 | View: 14473

Tierisch viel Spaß für den Spielesommer

Spaß und Action sind garantiert bei „Dschungelbande“, „Glupschgeister“ und „Alles im Eimer“

Regentage im Sommer? Kein Problem: Mit den neuen Kinder- und Familienspielen aus dem Kosmos-Verlag wird es in den Ferien garantiert nicht langweilig. Ob Dschungeltiere, boxende Hamster oder Meeresungeheuer – für Abwechslung ist gesorgt. Allen Spiele-Neuheiten gemeinsam sind innovative Spielideen, leicht merkbare Spielregeln und ein ausgesprochen liebevoll gestaltetes Design.

Im Dschungel baden
Im Dschungel ist Party angesagt. Auf dem Weg zum Dschungelkrötenkönig, wo die große Fete steigt, geht es vorbei an rauschenden Wasserfällen, über schmale Hängebrücken und entlang dem Fluss. Wer als erster den Weg bewältigt, gewinnt das Spiel. Doch flott voran kommt man nur, wenn man sich merkt, welche Tiere sich im Fluss verstecken, den man immer wieder überquert. Besonders reizvoll macht „Dschungelbande“ ein origineller Schiebemechanismus, der dafür sorgt, dass die Tiere manchmal auftauchen und dann wieder unter einer Brücke verschwinden.


Meeresungeheuer suchen
Geübte Brettspieler wissen: Im Meer tummeln sich seltsamste Gestalten, diesmal sind es die merkwürdigen grünen „Glupschgeister“. Um ein solches Tiefsee-Gespenst zu entdecken, blicken die Spieler durch die „Blubberblasen“. Freilich: der Blick ist nicht immer glasklar, und die Glupschgeister sehen einander auch noch zum Verwechseln ähnlich. Ist das kleine Meeresungeheuer entdeckt, wird es mit einem Seestern markiert und vorsichtig heraus geangelt. Für zusätzliche Spannung sorgt auch noch der grantige Krakengeist Ed.


Kübel aus der Pyramide schnippen
Ein echter Hit für die ganze Familie ist das Schnippspiel „Alles im Eimer“. Hamster, Känguru & Co haben die Boxhandschuhe angezogen und beschlossen, die Eimer-Pyramiden der Spieler zu sabotieren. Und das geht so: Reihum werden Farbkarten mit Tierbildern und unterschiedlichen Wertigkeiten ausgespielt. Kann der Zahlenwert der zuletzt ausgespielten Karte nicht überboten werden, müssen die Kübel der entsprechenden Farbe aus der Pyramide geschnippt werden. Geschickt geschnippt, fliegen möglichst wenige weg – was günstig ist, weil am Ende jener Spieler gewinnt, dessen Pyramide am längsten dem Angriff der „Sabo-Tiere“ standhält.


[zum Seitenanfang retour]


[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.

Tierisch viel Spaß für den Spielesommer

Spaß und Action sind garantiert bei „Dschungelbande“, „Glupschgeister“ und „Alles im Eimer“

Regentage im Sommer? Kein Problem: Mit den neuen Kinder- und Familienspielen aus dem Kosmos-Verlag wird es in den Ferien garantiert nicht langweilig. Ob Dschungeltiere, boxende Hamster oder Meeresungeheuer – für Abwechslung ist gesorgt. Allen Spiele-Neuheiten gemeinsam sind innovative Spielideen, leicht merkbare Spielregeln und ein ausgesprochen liebevoll gestaltetes Design.

Im Dschungel baden
Im Dschungel ist Party angesagt. Auf dem Weg zum Dschungelkrötenkönig, wo die große Fete steigt, geht es vorbei an rauschenden Wasserfällen, über schmale Hängebrücken und entlang dem Fluss. Wer als erster den Weg bewältigt, gewinnt das Spiel. Doch flott voran kommt man nur, wenn man sich merkt, welche Tiere sich im Fluss verstecken, den man immer wieder überquert. Besonders reizvoll macht „Dschungelbande“ ein origineller Schiebemechanismus, der dafür sorgt, dass die Tiere manchmal auftauchen und dann wieder unter einer Brücke verschwinden.


Meeresungeheuer suchen
Geübte Brettspieler wissen: Im Meer tummeln sich seltsamste Gestalten, diesmal sind es die merkwürdigen grünen „Glupschgeister“. Um ein solches Tiefsee-Gespenst zu entdecken, blicken die Spieler durch die „Blubberblasen“. Freilich: der Blick ist nicht immer glasklar, und die Glupschgeister sehen einander auch noch zum Verwechseln ähnlich. Ist das kleine Meeresungeheuer entdeckt, wird es mit einem Seestern markiert und vorsichtig heraus geangelt. Für zusätzliche Spannung sorgt auch noch der grantige Krakengeist Ed.


Kübel aus der Pyramide schnippen
Ein echter Hit für die ganze Familie ist das Schnippspiel „Alles im Eimer“. Hamster, Känguru & Co haben die Boxhandschuhe angezogen und beschlossen, die Eimer-Pyramiden der Spieler zu sabotieren. Und das geht so: Reihum werden Farbkarten mit Tierbildern und unterschiedlichen Wertigkeiten ausgespielt. Kann der Zahlenwert der zuletzt ausgespielten Karte nicht überboten werden, müssen die Kübel der entsprechenden Farbe aus der Pyramide geschnippt werden. Geschickt geschnippt, fliegen möglichst wenige weg – was günstig ist, weil am Ende jener Spieler gewinnt, dessen Pyramide am längsten dem Angriff der „Sabo-Tiere“ standhält.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen

[Redaktions-Overlay] NEWS



Einfach in das Textfeld klicken, um mit dem Editieren zu beginnen.
Zum Stoppen außerhalb des Textfeldes klicken.


Menü

Overlay beenden ohne zu speichern

Daten speichern



Kategorie bestimmen


Bestätigungsemail an



Bilddaten hochladen
Copyright Spiel&Presse e.V. 2015 bis heute. See Kontakt/Impressum for more Informations. All rights reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Benutzern den Zugang als User zu ermöglichen.
Weitere Infos zu unserer Sicherheitspolitik finden im Datenschutzbereich.